News von META10


«Bei Unternehmen mit weniger als 200 Mitarbeitenden sollte eine Cloudlösung geprüft werden» Admin
Stefan Waldis, 55-jährig, Geschäftsleiter der Cybertastic GmbH, Luzern, begleitet Klein- und Mittelunternehmen (KMU) als externer Berater oder Dienstleister beim Aufbau, Ausbau oder Umbau ihrer gesamten Informationstechnologie oder bei einzelnen informationstechnologischen Projekten. Im Gespräch mit den «META10-E-News» unterstreicht der in der Führung von IT-Projekten erfahrene Elektroingenieur FH: «Es wird immer mehr KMU geben, die Funktionalitäten aus der Cloud beziehen.» Lesen Sie die Antworten von Stefan Waldis auf sieben Fragen.

Auch im 2016 stehen Ihnen wieder Fachexperten zur Seite Admin
Auch im kommenden Jahr stehen wieder spannende Vorträge und Informationsveranstaltungen zum Thema Cloud Computing bereit. Die Terminplanung 2016 steht bereits heute.

TeslaCrypt: Über Angriffe werden die Daten verschlüsselt, danach wird Lösegeld gefordert Admin
Zahlreiche Meldungen über die Schadsoftware TeslaCrypt an die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI zeugen von einer steigenden Verbreitung dieser neuen Variante von erpresserischer Schadsoftware oder – in Englisch - «Ransomware».

«Die Zukunft gehört der IT-Industrialisierung» Admin
Andreas Merz, 50-jährig, Gründer und Geschäftsführer der META10 in Baar, unterstreicht im Gespräch mit den «Cloud E-News»: «Wir stellen den Klein- und Mittelunternehmen mit 1 bis über 200 Mitarbeitenden ihre bedürfnisgerechte informationstechnologische (IT) Infrastruktur in der Cloud in industrialisierter Form zur Verfügung. Das senkt dank der Skaleneffekte die Kosten. Zugleich profitieren die Nutzerinnen und Nutzer von einer hohen Sicherheit – und sie müssen sich nie mehr um die laufende IT-Wartung, zeitraubende Fehlerbehebungen, teure Investitionen in eine stets leistungsfähigere Hardware, Backups oder um die unentwegt erforderlichen Softwareupdates kümmern.»

Sexting, Mobbing, Internetsucht, ungenügend geschützte Computer, teure Apps, Abofallen Admin
Das Bundesamt für Kommunikation BAKOM hat zusammen mit weiteren Partnern von Bund und Kantonen sowie Pro Juventute Schweiz die Publikation "Geschichten aus dem Internet" veröffentlicht. Anhand von 15 Comic-Geschichten über Erlebnisse einer Familie im Internet soll die Bevölkerung für einen vernünftigen, sicherheitsbewussten Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sensibilisiert werden.

Wie schütze ich mich vor TeslaCrypt Admin
03.12.2015 - Diverse Meldungen in den letzten Tagen über die Schadsoftware TeslaCrypt an die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI zeugen von einer steigenden Verbreitung dieser Variante von Schadsoftware, welche Daten verschlüsselt und anschliessend ein Lösegeld fordert.

META10-Wettbewerbsgewinner Christoph Rumpf: «Cloudcomputing ist für KMU die Zukunft» Admin
Christoph Rumpf, Managing Partner des Treuhand- und Beratungsunternehmens Mandaris AG, Basel, Zug, Zürich und Malta, ist der glückliche Gewinner des META10-Wettbewerbs an der topsoft 2015.

Strenge gesetzliche Auflagen bei der elektronischen Archivierung der Geschäftsunterlagen Admin
Erich Vogt von der Geschäftsführung der SignPool Group AG, Baar, hat an der META10-Veranstaltung «Secure Cloud für Treuhänder» die wichtigsten Grundsätze der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht und deren elektronische Umsetzung erläutert. Wer den Anlass verpasst hat: Am Mittwoch, 2. Dezember 2015, 16.00 Uhr, gibt es bei der META10 im Gewerbepark Lorze an der Haldenstrasse 5 in Baar eine Wiederholung.

Welches ist das grösste Risiko bei der Nutzung von Cloudlösungen? Admin
Frage von K. U., Unternehmer in Z.: «Wir evaluieren derzeit, ob wir uns für unsere Informationstechnologie wirklich für eine Cloudlösung entscheiden wollen. Bei der Diskussion darüber kam die Frage auf, welches eigentlich das grösste Risiko von Cloudlösungen ist. Was meinen Sie?»

21. MELANI-Halbjahresbericht widmet sich dem Schwerpunktthema «Website-Sicherheit» Admin
Der 21. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI widmet sich den Spionageangriffen, von denen auch die Schweiz betroffen war, den nach wie vor präsenten Phishing-Angriffen, sowie dem Schwerpunktthema «Website-Sicherheit».