X

META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

Archive by category: NewsReturn
Der Bundesrat hat Ende 2023 die Entscheide für die digitale Transformation der Schweiz getroffen. Zum einen hat er zwei Strategien genehmigt, die sich mit der digitalen Zukunft der Schweizer Behörden beschäftigen: die «Strategie Digitale Verwaltung Schweiz» und die «Strategie Digitale Bundesverwaltung». Zudem hat der Bundesrat die «Strategie Digitale Schweiz 2024» verabschiedet und deren neue Fokusthemen festgelegt. Hauptanliegen der Landesregierung: Die digitale Transformation der Schweiz muss ...
weiterlesen
Schädliche E-Mails sind eine der Hauptquellen von erfolgreichen Cyberangriffen auf Unternehmen. «CLEANmail» ist eine Software, die in der öffentlichen E-Mailkommunikation der Unternehmen die schädlichen E-Mails zuverlässig herausfiltert. Damit lässt sich die Cybersicherheit von Unternehmen kostengünstig stark erhöhen. «CLEANmail» wird als Software-as-a-Service eingesetzt und ist mit allen gängigen Mailserverprodukten wie beispielsweise Office 365 kompatibel.
weiterlesen
Unite.ai, eine dezentrale Organisation zur Information der breiten Öffentlichkeit über die Fortschritte bei der Künstlichen Intelligenz(KI), schreibt am 23. Januar 2024: «KI trägt dazu bei, viele Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. Unabhängig davon, ob Sie als Freiberufler ein Ein-Personen-Unternehmen führen oder mehrere Mitarbeitende betreuen, gibt es viele Tools, mit denen Sie Ihre Abläufe verbessern können. Werfen wir einen Blick auf die derzeit 14 besten KI-Tools für Unternehmen.» Ei...
weiterlesen
Der Bundesrat will die Durchführung von AHV, IV, Ergänzungsleistungen und Familienzulagen digitalisieren. Zu diesem Zweck hat er an seiner Sitzung den Entwurf für das Bundesgesetz über Informationssysteme in den Sozialversicherungen BISS bis zum 29. März 2024 in die Vernehmlassung geschickt. Kernstück ist die geplante E-Sozialversicherungsplattform E-SOP. Die neuen Regelungen sollen einen wichtigen Beitrag zur Zielerreichung der «Strategie Digitale Bundesverwaltung» leisten.
weiterlesen
Das Bundesamt für Cybersicherheit BACS (vormals Nationales Zentrum für Cybersicherheit NCSC) stellt fest: Cyberkriminelle setzen für Pishing- und Betrugsversuche zunehmend Künstliche Intelligenz (KI) ein. Die Kriminellen perfektionieren damit ihre Angriffswaffen wie Phishingmails und Phishingseiten, gefälschte Videos von Prominenten, gefälschte Nacktbilder oder Bilder von heiklen Situationen, gefälschte Stimmen. Lesen Sie Einzelheiten dazu sowie Empfehlungen, wie man nicht in die gestellten Cybe...
weiterlesen
Der Bundesrat (Bild) hat dem Parlament die Botschaft und den Entwurf zum «Bundesgesetz über den elektronischen Identitätsnachweis und andere elektronische Nachweise (E ID-Gesetz, BGEID)» überwiesen. Die Elektronische Identität E-ID soll vom Bund herausgegeben werden. Ein erstes E-ID-Gesetz war in der Volksabstimmung vom 7. März 2021 gescheitert. Im Gegensatz zur neuen Vorlage war darin vorgesehen gewesen, dass die E-ID nicht vom Bund, sondern von Privaten herausgegeben wird.
weiterlesen
Microsoft ist nach eigenen Angaben ein Unternehmen, das sich an die Gesetze der Länder halten muss, in denen es tätig ist. Dazu gehört in erster Linie, dass Microsoft nach strafbaren wie kinderpornografischen Inhalten auf seinen Plattformen sucht und diese gegebenenfalls entfernen muss. Dies geschieht automatisiert, indem Algorithmen bestimmte Schlüsselwörter, Bilder oder Videos erkennen und melden. Das heisst im Klartext: Microsoft hat Zugriff auf alle Daten in der OneDrive-Cloud und kontrollie...
weiterlesen
Das Projekt Justitia 4.0 entwickelt die Plattform «Justitia.Swiss». Diese digitale Plattform ist so konzipiert, dass sie die höchstmöglichen Anforderungen an die Informationssicherheit und den Datenschutz erfüllt. Wie das möglich ist und konsequent umgesetzt wird haben Experten am «Justitia TALK» eingehend dargelegt. Die Videos des «Justitia TALK» für Interessierte aus Justizbehörden und der Anwaltschaft sowie für IT-Expertinnen und IT-Experten können hier angeschaut werden.
weiterlesen
Die Cybervorfälle steigen und steigen: Laut dem unlängst veröffentlichten Halbjahresbericht des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit NCSC sind im ersten Halbjahr dieses Jahres 19'048 Meldungen zu Cybervorfällen eingegangen. Dies entspricht einer Zunahme von rund 2'000 Meldungen gegenüber dem ersten Halbjahr 2022. Neben den Betrugsformen wie Drohmails, dem Phishing und der Ransomware hat der spektakuläre Hacktivismus das grösste mediale Echo ausgelöst.
weiterlesen
Der erweiterte Support für den Windows Server 2012 R2 ist am 10. Oktober 2023 abgelaufen. Das bedeutet: Microsoft hat die Lieferung von regulären Sicherheitsupdates für diesen Server eingestellt. Um die verbleibenden Nutzerinnen und Nutzer dieses am 25. November 2013 lancierten Produkts vor Sicherheitsrisiken zu schützen, bietet Microsoft ein Extended Security Update (ESU) Programm an, das noch bis zum 10. Oktober 2026 läuft. Dann wird endgültig Schluss sein.
weiterlesen
Seite 1 von 40 Erstezurück [1]