X

META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

Archive by tag: DigitalisierungReturn
Es ist klar: Der Bundesrat will die Digitalisierung der Kommunikation mit Gerichten und Behörden mit dem in der Schweizer Politik möglichen Tempo vorantreiben und vollenden. Dabei spielt die Elektronische Signatur eine wichtige Rolle: Sie erlaubt es, in der elektronischen Kommunikation mit Gerichten und Behörden die Dokumente rechtsgültig zu unterschreiben. Lesen Sie, was in der Digitalisierung der Kommunikation mit Gerichten und Behörden läuft.
weiterlesen
META10, Umsetzungspartner des Instituts Treuhand 4.0 für die Digitalisierung, lanciert für Treuhandunternehmen die bisherige Cloudcomputing-Branchenlösung unter der Marke «Accounting Secure Cloud» mit dem eigenen Internetauftritt https://accounting.meta10.com. Lesen Sie Einzelheiten dazu.
weiterlesen
Die rechtliche Grundlage für die bedeutende Rolle der Elektronischen Signatur im modernen Vertragsrecht bildet der folgende Abschnitt in Artikel 14 des Obligationenrechts: «Der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt ist die mit einem qualifizierten Zeitstempel verbundene qualifizierte Elektronische Signatur gemäss Bundesgesetz vom 18. März 2016 über die elektronische Signatur.» Ergo: Wer E-Mails verschlüsselt und mit einer gültigen Elektronischen Signatur versendet, kann seinen Geschäftsverke...
weiterlesen
META10 lanciert für Anwaltskanzleien die bisherige Branchenlösung für das sichere digitale Arbeiten in der Cloud unter der neuen Marke «Legal Secure Cloud» mit dem eigenen Internetauftritt https://legal.meta10.com. Lesen Sie Einzelheiten dazu.
weiterlesen
Mit einer neuen staatlichen Elektronischen Identität E-ID sollen sich Nutzerinnen und Nutzer sicher, schnell und unkompliziert digital ausweisen können. Der Bundesrat (Bild) hat den Entwurf für das «Bundesgesetz über den elektronischen Identitätsnachweis und andere elektronische Nachweise» bis zum 20. Oktober 2022 in die Vernehmlassung geschickt. Die Elektronische Identität E-ID wird entsprechend dem Volkswillen vom Bund herausgegeben. Sie soll damit den grösstmöglichen Schutz der persönlichen D...
weiterlesen
In der Schweiz gibt es schätzungsweise rund 5'000 Treuhandunternehmen, die oftmals weniger als zehn Mitarbeitende beschäftigen. Gemäss der von TREUHAND|SUISSE und dem Softwareunternehmen Accounto AG gemeinsam durchgeführten «Treuhand 2030»-Umfrage bei 136 Treuhandunternehmen verdienen 57 Prozent der Treuhänder ihr Geld nach wie vor mit Routinearbeiten, die in den nächsten Jahren vollständig automatisiert werden. Die Branche ist sich allerdings bewusst: Treuhänder müssen weg von der Routine-B...
weiterlesen
Eine funktionierende IT-Infrastruktur ist heute und in Zukunft ein systemkritisches Element in der Organisation einer Anwaltskanzlei. Um einen sicheren und kosteneffizienten Betrieb der eingesetzten Hard- und Software sicherstellen zu können, müssen die Anwältinnen und Anwälte Cloudcomputing-Dienstleistungen von externen Anbietern nutzen. Der Schweizerische Anwaltsverband zeigt in der «SAV-Wegleitung für IT-Outsourcing und Cloud-Computing» auf, wie die Nutzung von externen Cloudcomputing-Dienstl...
weiterlesen
EasyGov.swiss, der Schweizer Onlineschalter für das digitale Abwickeln von Bewilligungs-, Antrags- und Meldeverfahren von Unternehmen, wird von den aktuell über 55'000 registrierten Unternehmen sehr geschätzt. Laut einer vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in Auftrag gegebenen und vom Institut für Systemisches Management und Public Governance der Universität St.Gallen (IMP-HSG) durchgeführten Studie, die am 29. März 2022 veröffentlicht worden ist, lässt sich der Nutzen von EasyGov.swis...
weiterlesen
Wer den Internetauftritt des Bundesamts für Gesundheit BAG durchforstet, bekommt den Eindruck, da werde mächtig für die Digitalisierung des Schweizer Gesundheitswesens gewerkelt. Man findet die «Abteilung Digital Transformation», die für die Umsetzung einer erfolgversprechenden Digitalisierungsstrategie gerade einen neuen Chef sucht. Man findet einen ausführlichen Beschrieb über Umsetzung und Vollzug des «Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier», das am 15. April 2017 in Kraft get...
weiterlesen
Der Bundesrat will mit der Schaffung einer staatlichen Elektronischen Identität E-ID rasch vorwärts machen. Schon Mitte 2022 soll eine breit akzeptierte Neuauflage des am 7. März 2021 vom Volk versenkten Bundesgesetzes über die E-ID in die Vernehmlassung gehen. Zudem hat der Bundesrat die «Botschaft zum Bundesgesetz über die Digitalisierung im Notariat DNG» verabschiedet und an das Parlament weitergleitet. Lesen Sie Einzelheiten zu diesen zwei Vorhaben im Dienste der Digitalisierung der Schweiz.
weiterlesen
Seite 1 von 6 Erstezurück [1]