Serie «Die Cloud im Alltag» III: Computer oder Laptop aus der Ferne mit dem Tablet oder dem Smartphone bedienen Admin_neu

Microsoft ermöglicht mit der Anwendung «Remotedesktop», seinen Computer oder sein Laptop von Ferne mit dem Tablet oder dem Smartphone zu bedienen. Man kann dabei von überallher so arbeiten, als würde man direkt vor dem Computer oder dem Laptop sitzen. Alles ist bedienerfreundlich durchdacht und ziemlich einfach. Lesen Sie, wie es geht.

Den Windows 10-Computer oder das Windows 10-Laptop remotefähig machen

Wer einen Computer oder ein Laptop mit Windows 10 hat, kann das Gerät wie folgt remotefähig machen:

  • Über Start>Einstellungen>System>Remotedesktop die Option «Remotedesktop aktivieren» einschalten.
  • Die Einstellungen vornehmen, damit der Computer oder das Laptop nicht abgeschaltet wird.
  • Den aufgezeigten Computernamen notieren.
  • Administratoren haben einen automatischen Remotedesktop-Zugriff. Allenfalls weitere Benutzer auswählen.
  • Überprüfen, ob die eingestellten Datenverkehrsregeln der Firewall Remoteverbindungen zulassen. 

Einen Computer oder ein Laptop mit früheren Windowsversionen remotefähig machen

Den Microsoft Remote Desktop-Assistenten herunterladen und ausführen.

Microsoft Remotedesktop-App auf das Tablet oder das Smartphone herunterladen

Wenn der Computer oder das Laptop remotefähig gemacht ist, muss im App Store, im Microsoft Store oder in Google Play die kostenlose Microsoft Remotedesktop-App auf das Tablet oder das Smartphone heruntergeladen werden. Wird diese geöffnet, wird man aufgefordert den notierten Computernamen und den Benutzer einzugeben. Ist das gemacht, wird der hinzugefügte Remotecomputernamen angeklickt und die Verbindung abgewartet. Funktioniert es bei diesem Test nicht, muss beim Remotecomputer oder Remotelaptop allenfalls die Firewall vorübergehend deaktiviert werden. Wenn es dann funktioniert, sind die Firewalleinstellungen entsprechend anzupassen.
 








b k u quote

Kommentar speichern
Kommentar