Treuhänder und ihre Kunden profitieren vom Cloud-Computing Admin
In der Treuhandbranche ist der Datenaustausch zwischen dem Kunden und dem Treuhänder ein wichtiger Teil des Kerngeschäfts. Mit dem Cloud-Computing lassen sich die damit verbundenen Umtriebe und Kosten entscheidend senken. Die Treuhänder und ihre Kunden profitieren davon. Das ist ein Fazit der Informationsveranstaltungen von META10 für Treuhänder vom Freitag, 26. September und Freitag, 17. Oktober 2014.

Heinz Dill, Präsident des 2009 gegründeten schweizerischen Fachverbands zur Förderung des Cloud-Computing „EuroCloud Swiss“ erläutert, wie heute in der Schweiz in der Cloud die höchstmögliche Sicherheit gewährleistet wird. Andreas Merz, Geschäftsführer META10, zeigt auf, wie durch das Cloud-Computing die Industrialisierung der Informatik unaufhaltsam voranschreitet. Wer es noch nicht getan hat, sollte im Dienste seine Wettbewerbsfähigkeit auf den fahrenden Zug aufspringen. Das hat Peter Züllig von Züllig und Partner Treuhand AG, Baar bereits hinter sich. Er legt dar, weshalb sein Unternehmen sich für die Cloud-Lösung entschieden hat. Seine Schlussfolgerung: Im Treuhandgeschäft überwiegen die Vorteile der Cloud-Computing-Lösung die Nachteile bei Weitem. Es lohnt sich mithin in die Cloud zu gehen - aber man muss sich dabei den Cloud-Partner genau anschauen.

Die nächste Informationsveranstaltung von META10 für Treuhänder findet am Mittwoch, 3. Dezember 2014, ab 16 Uhr, an der Täfernstrasse 31 in Baden-Dättwil statt. Neben dem Cloud-Computing wird zusätzlich die Internettelefonie behandelt. Details zur Secure Cloud für Treuhänder finden Sie hier.



Kommentare sind geschlossen.
Kommentar